fitnessload.com

fitnessload.com - Deine Quelle für Fitness und Trainingsvideos

5 Fehler beim Trainieren von Klimmzügen

Eingestellt am 21. Jan 2013 • Kategorie: Krafttraining • Ansichten: 3.017

Ein gesunder und trainierter Mensch unterhalb des Rentenalters sollte eigentlich in der Lage dazu sein, mindestens einen Klimmzug auszuführen. Trainierte Sportler sollten dementsprechend mindestens fünf oder sechs Klimmzüge schaffen. Dennoch schaffen es viele nicht, wobei dies auch daran liegen mag, dass Klimmzüge die wahrscheinlich schwerste Basis-Übung sind, die man ausschließlich mit dem eigenen Körpergewicht durchführt. Über einen längeren Zeitraum hin trainiert, kann es aber eigentlich jeder schaffen, sich an der Stange mit den Armen hochzuziehen. Die folgenden fünf Fehler sollten aber beim Training vermieden werden:

  1. Als untrainierte Person direkt mit Klimmzügen anfangen
    Wer in einem (relativ) untrainierten Zustand ist, der sollte nicht direkt mit dieser Übung starten. Stattdessen sollten erst einmal die Rücken- und Schultermuskeln mit speziellem Krafttraining gestärkt werden. Dazu zählt neben dem Latzug mit geringen Gewichten auch das training an der Rudermachine, horizontales Ziehen sowie die Übung von Klimmzügen mit Unterstützung (spezielle Geräte gibt es in jedem guten Fitness-Studio). Ist nach ein bis drei Monaten erst einmal genügend Kraft aufgebaut und sind die Sehnen und Gelenke an die Belastung gewöhnt, kann man sich an die richtigen Klimmzüge wagen.
     
  2. Die Klimmzüge nicht sauber ausführen
    Ein weiterer häufig gemachter Fehler ist die unsaubere Ausführung von Klimmzügen, die meist darin begründet ist, dass man mehr Wiederholungen schaffen möchte als man kann. Besonders oft werden dabei die Schultern nach oben gezogen, so dass der Nacken verkrampft oder es wird mit Schwung gearbeitet. Der Klimmzug muss aber sauber und vor allem auch langsam durchgeführt werden (beim Hochziehen und noch wichtiger beim Herunterlassen).
     
  3. Die Bewegung nur teilweise ausführen
    Ein weiterer häufiger Fehler ist es, dass die Klimmzüge nicht komplett ausgeführt werden, bis die Arme beim Herunterlassen am Ende komplett durchgestreckt sind. Dieser Fehler passiert ebenfalls dann, wenn man mehr Klimmzüge machen will als man eigentlich kann. Jeder Klimmzug sollte aber immer die vollständige Bewegung vom Hängen mit gestreckten Armen bis zum Hochziehen beinhalten, so dass sich am Ende das Kinn über der Stange befindet.
     
  4. Zu häufiges Training von Klimmzügen
    Wer sich beim Klimmzug-Training wirklich steigern will, der sollte nichts überhasten und die Übung nicht täglich durchführen. Wie beim konventionellen Krafttraining der Rückenmuskulatur oder der Brustmuskulatur benötigt der Körper auch bei Klimmzügen eine entsprechende Regenrationsphase. Trainiert man sie zu oft, können sich die Muskeln nicht richtig erholen und es ist keine Leistungssteigerung möglich. Zudem erhöht sich damit das Risiko von Verletzungen.
     
  5. Aufgeben oder es gar nicht erst versuchen
    Der schlimmste Fehler ist natürlich, das Training gar nicht erst zu beginnen oder beim ersten Fehlversuch abzubrechen. Klimmzüge sind eine besonders gute Übung zur Stärkung der gesamten Rückenmuskulatur und dafür, ein Gefühl für den eigenen Körper zu bekommen.
     
Schlagworte: , ,

Ähnliche Videos & Beiträge:
  • Drehende Yoga-Stellungen für Einsteiger BESCHREIBUNG In diesem Yoga-Trainingsvideo von Yogamour werden verschiedene Dreh-Übungen für Anfänger gezeigt und erklärt. Es handelt sich dabei um einfache Drehungen und Bewegungen für die ...
  • Yoga Drehhaltungen für einen gesunden Rücken BESCHREIBUNG Die moderne Arbeitswelt mit vielen Sitzenden Tätigkeiten, sei es am Steuer eines Fahrzeugs oder im Büro vor dem Computer, ist alles andere als gesund für die Rücken- und Nackenm...
  • Aufwärmen vor jedem Krafttraining Vor jedem Krafttraining sollte ein Aufwärmtraining mit zwei Phasen durchgeführt werden. In der ersten Phase beginnt man mit dem allgemeinen Aufwärmen. Dazu sollte man seinen ca. 10 bis 15 Minuten a...
  • Bizeps-Training mit Kurzhanteln Bei dieser Übung wird die vordere Oberarmmuskulatur (Bizeps) trainiert. Beim Training muss darauf geachtet werden, dass man in einer aufrechten Position steht und die beiden Füße ca. in Schulterbre...
  • Krafttraining: Wöchentlicher Trainingsplan Wie ein wöchentlicher Trainingsplan aufgebaut werden sollte, hängt von den unterschiedlichsten Faktoren ab: Vom Trainingsziel, von der möglichen freien Zeit fürs Training, ob man einer körperlich a...
  • Trizeps Training mit der SZ-Hantelstange BESCHREIBUNG Das Video zeigt eine Übung für den Trizeps, die mit der SZ-Hantelstange oder Curlhantelstange durchgeführt wird und die man auch zuhause trainieren kann (für Anfänger nicht empf...

Comments are closed.